Newsarchiv

Balkonanbau Bergmannsallee 19-21

0
Die Fassade erstrahlt wieder in neuer Farbe, die Balkone sind bereits angebaut. Zum Abschluss der Arbeiten werden noch die Terrassen in den Erdgeschosswohnungen fertiggestellt.

Weiterlesen …


Neugestaltung Innenhof Klosterplatz 6-8

0
Am Klosterplatz 6-8 wird derzeit der Innenhof erneuert. Die alten Schlackensteine werden entfernt und durch Granitsteine ersetzt. Die Arbeiten werden voraussichtlich in der 30. KW Abgeschlossen sein.    

Weiterlesen …


Fertigstellung Hübitzer Straße 38a in Volkstedt

0
Bereits im letzten Jahr haben wir in der Hübitzer Straße 38a in Volkstedt die Fassade gedämmt und mit einem neuen Anstrich versehen. In diesem Jahr wurde durch den Abwasserzweckverband die Regenentwässerung erneuert und in diesem Zuge haben wir auch die Wege neu gestaltet. Die Arbeiten an diesem Objekt sind nun abgeschlossen und unsere Mieter können sich in dem Haus wieder richtig Zuhause fühlen.  

Weiterlesen …


Projekt "Junges Wohnen in Eisleben"

0
Bereits zum dritten Mal unterstützte die Wobau das Projekt "Junges Wohnen in Eisleben", welches durch den TBK e.V. unter Leitung von Herrn Egbert Otto mit der Katharinenschule durchgeführt wurde. Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen konnten in der Zeit vom 24.06. bis 26.6.2019 in Rahmen von Projekttagen mehr zum Thema Junges Wohnen in Eisleben erfahren. Unter anderem erhielten Sie Einblick in Mietverträge, Kosten die eine eigene Wohnung verursacht sowie Formalitäten die ausgefüllt und …

Weiterlesen …


25 Jahre Wobau - Feiern Sie mit uns auf dem Stadtfest

0
Am 21.06.1994 wurde die Wohnungsbaugesellschaft der Lutherstadt Eisleben mbH als 100%ig kommunales Unternehmen gegründet. Wichtigster Zweck der Gesellschaft ist bis heute die Versorgung breiter Schichten der Bevölkerung mit Wohnraum. Unser Unternehmen startete mit einem Wohnungsbestand von 4.950 Wohnungen und Gewerbeeinheiten in die Marktwirtschaft. Der gesamte Wohnungsbestand war zu diesem Zeitpunkt in einem überwiegend sanierungsbedürftigen Zustand. Im Bestand unserer Gesellschaft waren zudem …

Weiterlesen …